König Bansah und seine Tochter2020

In Ludwigshafen am Rhein lebt ein Mann, der eine kleine KFZ-Werkstatt betreibt und gleichzeitig König für rund 200.000 Menschen in Ghana ist. König Céphas Bansah, der seit 1970 in Deutschland lebt, regiert sein Volk von Ludwigshafen aus und reist regelmäßig nach Westafrika, um nach dem Rechten zu sehen. Seine Tochter Katharina ist in Ludwigshafen geboren und aufgewachsen. Sie ist selbständige Grafikdesignerin, feministischer Freigeist, Künstlerin, Hippie und eben: Königstochter.

Vater und Tochter spüren eine wachsende Ablehnung von Seiten der weißen Mehrheitsgesellschaft in Deutschland und reagieren darauf sehr unterschiedlich. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise. Nach langer Zeit begleitet Katharina ihren Vater in sein Königreich nach Ghana. Sie will in Kontakt mit diesem Teil ihrer Identität treten, Kraft tanken und für sich klären, ob sie eines Tages die Thronfolge antreten will. Auf dieser eindrücklichen Reise sieht Katharina ihren Vater mit anderen Augen und erkennt, welche Rolle ihre ghanaische Seite für sie spielt – und welche nicht.

KÖNIG BANSAH UND SEINE TOCHTER ist ein Film über Erwartungen, Rollenbilder, Rassismus und Emanzipation. Und es ist ein Film über eine Suche: die Suche nach Zugehörigkeit und nach der emotionalen Heimat, die alle Menschen umtreibt – und Menschen mit migrantischem Hintergrund im Besonderen.


Festivals
– Shanghai International TV Festival 2021
– Encounters South African International Documentary Festival 2021
– Filmfestival Max Ophüls Preis 2021
– Internationale Hofer Filmtage 2020
– Biberacher Filmfestspiele 2020
– Filmschau Baden-Württemberg 2020


Auszeichnungen
– GRANIT – Dokumentarfilmpreis der Internationalen Hofer Filmtage 2020

Buch und Regie

Agnes Lisa Wegner

Kamera

Marcus Winterbauer

Ton

Oliver Stahn

Montage

Ulrike Tortora

Musik

Ziggy Has Ardeur

Redaktion

Christian Cloos
ZDF - Das kleine Fernsehspiel

Produzenten

Christoph Holthof
Daniel Reich
kurhaus production